21
Frühlingsrezepte - Diät hin oder her ...
21.03.2014 06:46

Liebe Leserinnen und  Leser,

die folgenden Rezepte sind immer gut, um frische Energie zu tanken, das muss man/frau nicht als Diät sehen.

Schon mal Obst zum Frühstück probiert?  Viel besser als Brot, das uns wegen der langen Verdauungszeit gleich wieder müde macht:

Einen Apfel oder eine Birne raspeln oder eine kleine Banane klein schneiden und in Magertopfen einrühren, 2 Eßlöffel Sonnenblumenkerne darüber streuen, fertig. Wer mag kann auch Vanillemark und/oder Zimt dazu verwenden.

Lieber deftiger? Dann Magertopfen mit viele frischen Kräutern und Zwiebeln verrühren. Salz, Curry, Curcuma, Chili sind mögliche Geschmacksvarianten ....

Kaffee wenns denn sein muss, möglichst ohne Milch und ohne Zucker. Wer auf das Milchige nicht verzichten kann nehme einen Schuss Sahne.
Mindestens zwei Gläser (Mineral)wasser. Wer Hungergefühle befürchtet greife zu kohlensäurehaltigem Wasser, dies aber bitte nicht auf lange Zeit!

Mittagessen! Viel oder wenig Zeit? Schnell bei der Arbeit?

Wenn es nur so nebenher geht: Bitte trotzdem keine Wurstsemmel etc. Man/frau kann sich den Mittags-Snack mitnehmen -
alles in Stücke geschnitten als Finger-Food -
Kohlrabi, Karotten, Sellerie als Knolle oder Stange (Geschmackssache), Radieschen
Äpfel, Birnen, Erdbeeren
alle Arten von Nüssen, denn sie sind ideale Kraftspender - gut gekaut vermitteln sie bald ein Sättigungsgefühl

Sie haben Zeit zu kochen - bestens, dann also ein Süppchen, wie wir das ja schon kennen:
Karotte-Ingwer, wenns noch wärmend sein soll
Grün, was der Garten/Laden so her gibt: Brennesseln, Mangold, Ruccola, Spinat, alle Kohlarten - verzichten Sie dabei auf die Einbrenn, pürieren macht auch sämig, ein Schuss Sahne ist toll...
Wenns ihn schon aus der Nähe gibt oder aus der Dose: Spargel - ideal, weil kalorienarm und vitaminreich, allerdings bitte möglichst die grüne Variante, die sehr viel gehaltvoller ist.

Unbedingt Fleisch? Schon mal Kaninchen probiert? Saftig, geschmackig - nahezu fettfrei. Kaninchen-, Ziegen- und oft auch Lammfleisch kommen häufig aus der eigenen Region, noch besser vom Bauern nebenan und am besten aus der eigenen Zucht - aber das ist eine andere Geschichte ... Unbedingt Schweinfleisch? Auch hier gibt es gewaltige Unterschiede. Wildschwein oder Mangalitza Schweine haben einfach weniger Fettanteile und vor allem weniger Wassereinlagerungen. Essen Sie Fleisch, wenn Sie gerne Fleisch essen, aber verzichten Sie tunlichst auf Wurst.

Salat dazu? Rohkostsalat mit Joghurtdressing ... möglichst überall wo geht RADIESCHEN dazu. Diese gibts jetzt in Hülle und Fülle, sie sind sehr vitaminreich und zudem kalorienarm. Lassen sich auch auf dem Balkon in einem Kübel sehr gut anbauen, genauso wie Ruccola und Vogerlsalat ... sie keimen schnell und brauchen nicht lange, um verzehrbereit zu sein.

Immer ausreichend trinken, (Mineral)wasser und jede Art von Teezubereitung, Jiaogulan natürlich ideal ...

Abendessen am besten mit proteinhaltigen Lebensmitteln, also die Fleischmahlzeit darf ruhig abends sein, ansonsten Eier in jeder Darreichungsform und Käse. Nette Rezepte dazu gibts im Trennkost-Blog.

Hört sich doch gut an, oder? Jetzt noch ausreichend Bewegung, möglichst auf Ausdauer gerichtet. Was kann im Frühling schöner sein als draußen die Natur zu erkunden per Rad oder zu Fuß? Passen Sie nur auf beim Gipfel erstürmen. Zu viel zu schnell auf einmal ist NICHT gut und schon gar nicht gesund ...

In diesem Sinne planen Sie vielleicht schon ein besonders interessantes Wochenende und ich werde Ihnen morgen dazu die passenden locker leichten Jausenrezepte liefern.

Ihre Heidi

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!