30
Ja
18.Tag
30.01.2014 07:49

Guten Morgen, liebe Lerserinnen und Leser,

wie geht es so an diesem tristen Morgen? Wettertechnisch ist immer noch nicht viel zu erwarten, zumindest hier im süd-östlichen Österreich.

In meiner Küche regen sich aber die ersten Pflänzchen, die ich Mitte Jänner gesät habe, damit sie im Frühling dann rasch größer werden können.

Dazu gehören immer auch Kräuter. Ich freue mich schon auf Rosmarin und Kerbel, die meine Fastenzeit unterstützen werden, weil sie den Stoffwechsel anregen.
Das kann auch der Jiaogulan, eine tolle Pflanze, die in ihrer Wirkung dem Ginseng sehr ähnlich ist - nur besser. Schmeckt toll, ist toll! Ich habe etliche Pflanzen davon, die jetzt nach einer kurzen Winterruhe (zieht ab November ein, braucht etwa 5 Grad Wärme im Winter, nicht frosthart) schon wieder auszutreiben beginnen. Die jungen Triebe sind besonders schmackhaft! Man kann sie so essen wie sie sind, einige Blättchen gekaut bringen sofort einen Energieschub. Oder man bereitet einen Aufguss, gibt sie zum Essen wie Petersilie.... schmeckt immer gut und macht munter!

Das ist es also, was mir an Hilfe jetzt zur Verfügung steht, bis ich wieder erstes Grün von Brennesseln, Löwenzahn & Co finden kann.

Und sonst? Ein Kilo ((oder so ungefähr) ist wieder gepurzelt. Meine Laune passt wieder, Hunger kaum, alles klar.

Ich wünsche noch einen schönen, interessanten, leichten Tag,

herzlichst,

Heidi

17.Tag
19. Tag

Kommentare


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!