20
M
Die Frühlingsdiät zum Frühlingsanfang!
20.03.2014 08:45

Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich MUSS heute die Frühlingsdiät erwähnt werden.

Grundsätzlich geht es dabei darum, ein richtig gutes Körpergefühl (wieder) zu erlangen.

Also sollen einige Regeln beachtet werden:

Sich nicht kasteien mit Diätvorschriften, die man nicht mag (5x täglich Haferschleim, Kalorienzählen, ständig auf die Waage...).

Entgiften und entschlacken (Kneipp sagte, es gebe nur drei Therapien, um einen Körper gesund zu erhalten: Entgiften, Entgiften, Entgiften).

Ausgeogen ernähren und das weg lassen, was für einen selbst (ganz individuell) nicht passt.

Nahrungsmittel verstärkt aufnehmen, die den Stoffwechsel anregen (die berühmte Ananas, Granatapfel, Granberries,
und, wie die FB - Leser seit gestern wissen, der Jiaogulan!).

Den Körper fordern - Work Out genannt - einfach gesagt darauf achten, dass man/frau seine/ihre  Kondition kontinuierlich verbessert mit Ausdauertraining.

Einfach - oder?

Und morgen gibts dazu die tollsten Rezepte ....

bis dahin ein lässig locker leichtes Befinden,

Ihre Heidi 

ERROR: Widget not found!

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!